Hülsenbusch Apparatebau

Prozess Technik

 

Produkterhitzung/Gaserhitzung


Umwandlungs-, Glüh-, Brenn- und Trocknungsprozesse finden bei hohen Temperaturen statt.
Dem Produkt muß somit Wärme zugeführt werden. Diese Wärmezufuhr erfolgt je nach Art des Verfahrens schonend durch ein aufgeheiztes Gas, z. B. Luft, oder direkt durch eine Feuerung.
Im ersteren Fall wird ein Gas- bzw. Lufterhitzer benötigt. Komplette Anlagen einschließlich Regelung und Feuerung werden dem Einsatzfall entsprechend konzipiert, sei es:

- Anfahrerhitzer zum Start eines chemischen Prozesses
- Druckgaserhitzer
- Befeuerte Lufterhitzer für metallurgische Prozesse.

Mineralische Schüttgüter werden vielfach durch direkte Befeuerung erhitzt.
Häufig erfolgt die Erhitzung in einem Drehrohrofen. Es werden komplette Lösungen von uns erarbeitet und projektiert.

Thermisch behandelte Produkte müssen meistens wieder auf Raumtemperatur abgekühlt werden. Dieser Kühlprozeß wird vielfach durch Schaffung entsprechender Umgebungsbedingungen beschleunigt.

Wir projektieren, fertigen und liefern Kühlkammern und Kühlstrecken mit und ohne Wärmerückgewinnung.

Abgaskühler vor Filteranlagen sowie Gas- oder Abluftkühler mit gleichzeitiger Abwärmeausnutzung gehören ebenfalls zu unserem Lieferprogramm.

 

Thermische Nachverbrennungs-Anlagen


Ablüfte aus Produktionsanlagen sind meistens mit Schadstoffen verunreinigt. Zum größten Teil handelt es sich bei den Schadstoffen um organische Verbindungen, die sich bei Temperaturen um 800°C thermisch aufspalten und verbrennen. Diese Art der Schadstoffbeseitigung erfolgt innerhalb einer "thermischen Nachverbrennung".

Wir liefern Nachverbrennungs-Anlagen mit Stahlbrennkammern oder Brennkammern mit feuerfester Auskleidung.
Zum wirtschaftlichen Betrieb einer Nachverbrennung ist bei der Projektierung der Anlage besonderes Augenmerk auf die Abhitzeverwertung zu legen.
Bei Trocknungsanlagen, deren Schadstoffe vielfach aus Kohlenwasserstoffen bestehen, ist es durch eine optimale Auslegung der Nachschalt-Heizflächen einer thermischen Nachverbrennung möglich, den Trockner ausschließlich mit der Abwärme der Nachverbrennung zu betreiben.

 



Thermische Nachverbrennung (TNV)

Vormontage einer thermischen Nachverbrennungsanlage
Vormontage von 2 Stck. TNV mit je 35.000 Nm3 Abgas/Std. komplett mit Brenner, Gasregelstrecke, Gebläse und Auskleidung.
Bestimmungsland: ITALIEN

TNV-Anlage, Bestimmungsland: Brasilien
TNV-Anlage 15.400 Nm3 Abgas/Std.
Bestimmungsland: BRASILIEN



Thermische Nachverbrennung (TNV)

Thermische Nachverbrennung zur Oxydation von Kohlenstoff, Wasserstoff und organischen Verbindungen.
Thermische Nachverbrennung (TNV) zur Oxydation von Kohlenstoff, Wasserstoff und organischen Verbindungen.

Hitzebeständiger Gaskanal
Hitzebeständiger Gaskanal Pyrolysegas Werkstoff 1.4828